* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt








Wagnis der Liebe

Sich zu verlieren –
ohne die Gewissheit gefunden zu werden,
sich total einzulassen –
mit dem Risiko der Enttäuschung,
sich zu verschenken –
ohne den anderen zu verpflichten.
Das ist die einzige Möglichkeit,
den anderen zu gewinnen
und nicht am anderen Ufer
allein stehen zu bleiben.



Hermann Brüggemann
10.5.15 19:40


Ich denk an dich

pausenlos – stundenlang,

anders kann ich nicht


Ich sehne mich nach dir

Will dich – jetzt und hier – sei bei mir


Ich brauche dich

Kann nicht ohne dich

Jetzt nicht und niemals mehr


Ich liebe dich – vielleicht

vielleicht auch nicht


Ich will das eigentlich nicht,

bitte zwing mich nicht

zu lieben, dich – nur dich!

15.4.15 23:22


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung